Das Stadtbattle – Essen vs. Stuttgart

Vergleich

Da ich immer wieder auf die Unterschiede zwischen Stuttgart und Essen angesprochen werde, hab ich gedacht versuche ich das Ganze mal aus meiner Sicht in einem kleinen Stadtbattle zusammenzufassen.

Welche Stadt bekommt mehr Punkte? Essen oder Stuttgart? Currywurst oder Maultaschen?

Lassen wir das Stadtbattle beginnen!

Wohnung & Miete

Wo in Stuttgart großer Wohnungsmangel und dadurch bedingt heftige Mietpreise herrschen, hat man in Essen eher den Luxus der freien Wahl. Hier bekommt man eigentlich in jeder Preisklasse eine passende Wohnung.

Mein konkreter Mietpreisvergleich:
Stuttgart Bad Cannstatt, 53 qm,  700€ warm
Essen Rüttenscheid, 49 qm, 470€ warm

Klarer Punkt an Essen

Essen

Auch in der Kategorie in Essen geht der Punkt ganz klar nach Essen. Egal ob Pommer Currywurst, Frikadellen oder Mettbrötchen, für mich persönlich alles deutlich besser als, Maultaschen und Spätzle.

Trinken – Stuttgarter Hofbräu vs. Stauder 

Da wir in NRW was den Weinbau angeht gar nichts zu bieten habe (man korrigiere mich, wenn ich da falsch informiert bin), konzentrieren wir uns hier auf das Bier. Hofbräu vs. Stauder. Wenn man das nordisch herbe Bier gewöhnt ist, dann empfindet man das Stuttgarter Hofbräu und das Dinkelacker als wässrig. Für Einsteiger oder Menschen die nicht die klassischen Biertrinker sind, ist das leichte Schwabengesöff sicher zu empfehlen.

Mein Punkt bleibt hier im Pott!

Ausgehen

Schlossplatz

Der erste Sieg für Stuttgart. Zum Ausgehen und Feiern ist in Stuttgart einfach alles geboten. Egal ob man einen gemütlichen Kneipenabend, oder ausgiebiges Clubhopping betreiben möchte. Wie bei einem Flashmob trifft man sich sobald es Nacht wird am Schlossplatz um sich dann genauso schnell wieder in verschiedenen Richtungen zu verteilen. Nicht selten sind des Nachts genauso viele Menschen unterwegs wie zur Shopping Zeit. Zwischen Theodor- Heuss Straße und Hans in Glück Platz läuft man sich mit Sicherheit über den Weg. Im Kellerklub hab ich die besten Partynächte und Konzerte erlebt.

Bekannte Stadtviertel

Was in Stuttgart die Weißenhofsiedlung ist, kann man in Essen wohl mit der Margarethenhöhe vergleichen. Ich persönlich finde das die Margarethenhöhe in Essen mehr Charme versprüht, als das moderne Architekturwerk in Stuttgart.

Menschen

Für mich sicher der größte Unterschied ist der Menschliche. Der Ruhrpott ist geprägt von der Arbeiterkultur. „Ohne Zuwanderung wäre das Ruhrgebiet nie so groß geworden“ – schreib der Westen in einem ausführlichen Artikel.

Hier ist man es gewohnt Menschen anderer Kulturen willkommen zu heißen. Alle Schichten begegnen sich hier mehr oder weniger aus Augenhöhe. Bei einem Bier oder zwei an der Bude nebenan vergisst man gerne, ob der Typ nebenan Bänker oder Dachdecker ist.

Während man in Essen wohl eher ein bisschen zu direkt ist, kann man in Stuttgarter Kneipen,vor den Augen des Barkeepers verdursten. Wird man in seiner Stammkneipe im Pott schon mit seinem Standard Getränkt begrüßt, muss man im Schwabenländle schon eine eindeutigen Bestellwunsch äußern.

Ich mag die offene und direkte Art der Ruhrgebietler lieber, als die verschlossenen und misstrauischen Schwaben, die einen grundsätzlich nach Beruf und Kontostand einzuschätzen.

Musikszene

Zielgruppe

Ein für mich ganz wichtiger und entscheidender Punkt, der ja auch unter anderem für meinen Umzug nach Stuttgart verantwortlich war. Die Musikszene. Ich weiß nicht ob ich mich in Essen bisher in dern falschen Lokalitäten aufgehalten habe, aber so wirklich das Gold hab ich noch nicht gefunden. In Stuttgart sieht das zu meinem momentanen Bedauern ganz anders aus. Mit den Wizemann direkt vor der Tür hatte man je nach Kontostand mindestens einmal die Woche die Chance auf ein geiles Konzert. Das Straßenmusik Festival in Ludwigsburg war mindestens so inspirierend wie das Kurt oder das Rebstock Festival. Glücklicherweise konnte ich in der 5 jährigen Stuttgart Episode, sowohl das South Side, als auch das Taubertal Festival besuchen, wobei mir die kleineren Veranstaltungen doch lieber sind. Vielleicht schafft es ja die ein oder andere Band aus dem Süden mal in den Ruhrpott. Falls ihr Ruhrgebietler einen Einblick in meiner musikalischen Entdeckungen gewinnen wollt, dann schaut mal auf meinem Spotify Account vorbei.

Unternehmungen

Ich würde sagen, was Unternehmungen an geht kommt es ganz auf die persönlichen Vorzüge an. Rückblickend würde ich sagen, dass Stuttgart in seinem Angebot ein bisschen vielseitiger ist. Von Essen aus ist man natürlich Ruck Zuck in den angrenzenden Großstädten, die weitere tolle Ausflugsziele bieten. z.B. der Movie Park, oder das Phantasialand… Städtepunkt geht also auch hier nach Stuttgart. Mein Lieblingsplatz in Essen ist neben dem Stadtpark schräg gegenüber zur Zeit das Unperfekthaus – ein Künstlerdorf mit viel Platz für kreatives Schaffen.

Verkehr uns Sicherheit

Unsere A40 in Essen, auch gerne als größter Parkplatz Deutschlands bezeichnet. Hier fährt man so gut wie nie ohne im Stau zu stecken oder sich durch endlos scheinende Baustellenabschnitte zu quälen. Das man hier Rennen durch die Innenstadt fährt, so wie auf der Theodor Heuss Straße in Stuttgart, habe ich noch nicht mitbekommen. Was das Thema Sicherheit angeht würde ich den Punkt auf jeden Fall ans Schwabenländle übergeben. Ich weiß, das ich in mancher Nacht (nicht wenig angetrunken) alleine nach Hause gelaufen bin, das würde ich in Essen unbedingt vermeiden wollen. Ich hab hier schon einige schlechte Erfahrungen machen müssen. Von Offensichtlicher Verfolgung zu Fuß und mit dem Auto, bis zu sehr unangenehmen Anmach versuchen, die Gott sei Dank nicht körperlich übergriffig wurden. Meiner Meinung nach spielt die gute Polizeipräsenz in Stuttgart dabei genau so eine Rolle, wie die sozialen Brennpunkte des Ruhrgebiets. Hier gibt es leider zu viele Menschen die mit ihrer Zeit nichts sinnvolles anzufangen wissen.

 


Fazit:

Das Stadtbattle endet für mich persönlich mit einem Gleichstand. In meiner Brust schlage zwei Herzen. Jede Stadt hat seine Reize und Probleme. Welche Stadt gefällt euch besser? In welcher Stadt fühlt ihr euch Zuhause?

Kommentar verfassen