Irgendwas mit Medien Q & A – Booking

Medien

Leider ist mein veröffentlichter Beitrag zum Thema Booking mit den restlichen 200 gespeicherten Texten verloren gegangen. Da das Thema aber sehr gut bei euch angekommen ist, nehme ich mir heute die Zeit den Beitrag noch einmal zu schreiben:

Fangen wir mal damit an, welche Auftrittsmöglichkeiten es überhaupt gibt:

  • Clubkonzerte
  • Festivals, Feste
  • Band Contests
  • Straßenkonzerte
  • Wohnzimmerkonzerte
  • Streaming Konzerte (z.B. Youtube. YouNow, Dooop)
  • Gig Tausch

Wie kommt man in Kontakt mit Veranstaltern?!

Am besten funktioniert das Booking, wenn man persönlichen Kontakt zu den Veranstaltern aufnimmt. Schaut euch die Location in der ihr spielen möchtet an und erkundigt euch bei dem Veranstalter, welche Voraussetzungen ein Act mitbringen möchte, der dort spielt. Habt ihr Kontakt zu anderen Acts die in der Location bereits gespielt haben, könnt ihr diese natürlich bitten ein gutes Wort oder eine Empfehlung über euch auszusprechen.

Solltet ihr Konzerte außerhalb eurer Region planen, dann erstellt euch am Besten eine Liste mit den Locations die in Frage kommen. (Hier unbedingt die Größe der Location und die Zielgruppe der Konzertbesucher beachten). Eine Schlager Konzert in einem Metal Club macht keinen Sinn. Versucht die Veranstalter am besten in den frühen Abendstunden zu erreichen.

Erstkontakt per Mail

Den ersten Kontakt solltet ihr versuchen per Mail aufzunehmen. Hiermit gebt ihr dem Veranstalter die Gelegenheit sich mit eurer Mail und den geschickten Infos zu befassen. Wenn ihr Glück habt, dann hat sich euer Ansprechpartner bei einem telefonischen Gespräch, welches auf jeden Fall folgen sollte, schon einmal mit eure Musik beschäftigt. Das ist aber mit Sicherheit nur sehr selten der Fall. Booking ist eine der undankbarsten Aufgaben im Musikbusiness. Es wird euch einiges an Recherchearbeit und unzählige Stunden am Telefon kosten, bis ihr die ersten bestätigten Termine zusammen habt.

Wichtig ist jedoch: niemals aufgeben – und solange ihr keine definitive Zusage oder Absage vom Veranstalter habt – immer wieder anrufen!

Wie könnt ihr eure Chancen erhöhen?

Zeit ist Geld und am besten schickt ihr den Veranstaltern eine kurze Übersicht mit dem wichtigsten Infos.

  • In welchen Musikgenre bewegt ihr euch?
  • Habt ihr bereits Live Erfahrung?  (kurze Auflistung bisher gespielter Gigs)
  • Musikvideo / Live Video um sich einen ersten Eindruck über euch zu verschaffen
  • Ausführliche Bandbio und Pressefotos für evtl. Berichterstattung in den regionalen Medien
  • Technical Rider
  • Kontaktdaten

Sollte eure Fanbase noch zu klein sein um für Clubkonzerte und Stadtfeste in Frage zu kommen, dann kann ich euch nur empfehlen, raus aus dem Proberaum und ab auf die Straße. Bei Straßenkonzerten sammelt man mit Sicherheit die meisten Erfahrungen und hat das größte Potential sich als Solo Act oder Band weiterzuentwickeln.

In einigen Genres könnte es mit Straßenkonzerten allerdings schwierig werden (z.B. in der Metal Richtung) trotzdem würde ich euch empfehlen raus auf die Straße zu gehen. Wenn ihr die Möglichkeit habt, einen Teil eurer Songs in ein akustisches Gewand zu packen, dann seit ihr euch bei größeren Veranstaltungen flexibler was euren Auftritt angeht.

Band Contest

Es gibt unzählige Bandcontest – die zwei größten und bekanntesten sind Wohl das Emerganza und der SPH Bandcontets. Viele Acts sehen diese Plattformen nicht zuletzt aufgrund des Bewertungssystems kritisch. Solltet ihr euch für die Teilnahme entscheiden, dann macht euch schon im vorhinein Gedanken, was ihr damit erreichen möchtet – und hiermit ist nicht die Platzierung gemeint. Informiert euch über die genauen Ablauf des Contest. Was wird euch geboten? Welche Bedingungen müsst ihr erfüllen? Bringt euch die Teilname am Contest (z.B. durch professionelles Feedback) weiter?

Für Acts aus Baden Württemberg kann ich die Teilnahme am PLAY LIVE empfehlen. Dieser Contest wird jedes Jahr vom Popbüro veranstaltet und ist auf Grund der staatlichen Förderung für euch nicht mit Kosten verbunden. In den letzten Jahren konnten, inzwischen bekannte Bands wie Heisskalt, Schmutzki und Konvoy diesen Contest als Sprungbrett ausnutzen. Mehr Infos zu Playlive -> http://www.play-live.de/ 

Gage aushandeln

Ihr solltet auf jeden Fall eure Kosten für einen Gig kalkulieren. Was müsst ihr auf jeden Fall bezahlen (z. B. Transporter mieten, Übernachtung, Pa ausleihen usw. ) Um einen weniger gut bezahlten Gig wahrnehmen zu können, solltet ihr versuchen, einen weiteren Gig in dieser Gegend, oder auf dem Hin/Rückweg dorthin am Tag vorher, oder danach zu buchen. Manchmal lohnen sich nur 2 Gigs hintereinander.

Absicherung durch Gastspielvertrag

Um euch und eure Kosten abzusichern, solltet ihr wenn ihr euch mit dem Veranstalter über die Konditionen einig geworden seid, einen Gastspielvertrag in zweifacher Ausfertigung erstellen und  von beiden Vertragspartnern unterschreiben lassen. Hier sollten alle wichtigen Details, sowie die Kontaktdaten festgehalten werden.

Streaming Konzerte

Sind in Deutschland glaube ich noch nicht so populär. Es gibt inzwischen aber einige Plattformen die Streaming Konzerte anbieten:  zB. Dooop 

Eure Fans können sich kostenfrei für eure Show anmelden – ihr könnt aber auch Tickets für eure Konzerte verkaufen, hierbei fließt dann eine Provision an die Betreiber der jeweiligen Plattform.

Wie das ganze Funktioniert? Ihr erstellt einen Account, stellt eure Webcam oder Handy auf und los gehts!

Wann macht ein Streaming Konzert Sinn? Ihr braucht wie bei jedem Konzert natürlich Leute die euch zuschauen und zuhören möchten. Ein Streaming Konzert zu machen ist meiner Meinung nach sinnvoll, wenn eure Fans sehr verteilt leben. Habt ihr z.B. eine kleine Fanbase im Ausland aufgebaut, aber auf Grund der Kosten keine Möglichkeit dorthin zu reisen, dann wäre dies eine gute Möglichkeit diese Menschen zu erreichen.

 

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag ein paar hilfreiche Tipps zum Thema Booking geben. Solltet ihr noch hilfreiche Ideen haben, dann hinterlasst gerne einen Kommentar.

Du magst vielleicht auch

Kommentar verfassen