Mitmach- Aktion „Bandbaum“ + Verlosung

Ich hab mir eine coole Mitmach Aktion überlegt  – inspiriert von den Barcamps des Kessel Kongress und zwar gestalten wir einen BANDBAUM.

In den verschiedenen Barcamps ist mir aufgefallen, dass viele Musiker die Frage nach ihrer Zielgruppe und ihrem USP (= Uniqe Selling Point) nicht beantworten können. Um euch auf diesem Weg ein paar Hilfestellungen zu geben, habe ich mir die Aktion „Bandbaum“ überlegt.

Versucht mal eure Band oder euer Soloprojekt mit einem Baum zu vergleichen. Wenn man sich selbst und sein Umfeld kennt, dann ist es viel leichter eine passende Zielgruppe zu finden.

 

Und so geht’s:

Das Wurzelwerk ist die Basis – also alles was bleibt, wenn ihr die Musik streicht (Freunde, Familie, Schule/Ausbildung/Studium/Beruf, Talente, andere Freizeitaktivitäten..)

Ihr als Band oder Solokünstler seid der Stamm.

Der Stamm teilt sich vielleicht schon in viele größere Äste die z.B. von Label, Booker, Vertrieb, Management

Das Blattwerk eures Baumes steht für die Fanbase… hier könnt ihr auch Gruppen für verschiedene Social Media Kanäle bilden (Facebook, Instagram, Youtube…)

Verlosung: 

Schickt mir bis zum 31.05.2017 ein Bild eures Bandbaums an info@fruehmorgens.de und ihr könnt einen kompletten Coachingtag im Wert von 350 € gewinnen.

Ganz interessant finde ich die Parallelen zwischen Band und Baum zu betrachten. Ein Baum produziert, den für uns Menschen lebenswichtigen Sauerstoff. Musiker produzieren Musik, die für einige auch einen extrem hohen Stellenwert im Alltag hat. Beides wird von den Konsumenten leider als Selbstverständlichkeit angesehen.

Bandbaum

Ein Baum nimmt über die Wurzel wichtige Nährstoffe auf, die ein gesundes Wachstum ermöglichen. Auch eine Band lebt von den Einflüssen der Basis – jeder braucht einen Ausgleich um Kraft und Energie zu schöpfen. Aus dem Alltag schöpft man Themen die durch einen kreativen Prozess in musikalische Werke umgewandelt werden.

Der Stamm symbolisiert die Bandbesetzung. Hier sollte für Stabilität und ein gemeinsames Ziel gesorgt werden. Nur ein starken Stamm kann eine gesunde Baumkrone tragen. Eine Einzelkünstler könnte z.B. eine Birke sein, mit einem eher schmalen Stamm. Eine Bigband würde eher durch eine Eiche mit großem Umfang dargestellt werden.

Die einzelnen Äste stehen für Kooperationspartner, die euch einen Teil der Arbeit abnehmen und für größere Reichweite sorgen. Hier können Label, Booker, Vertrieb und Management platziert werden. Es macht gar nichts auf, wenn euer Baum, diese starken Äste noch nicht gebildet hat. Ein interessanter Aspekt dieser Visualisierung ist auch sich klar zu machen, was passiert, wenn einer dieser Äste abbricht… oder abgebrochen werden muss, weil die Zusammenarbeit nicht mehr funktioniert. Sicher wird euer Baum Zeit brauchen sich davon zu erholen, aber vielleicht wird durch diesen Bruch ein anderer Ast stärker, oder es wächst ein neuer gesunder Zweig nach. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass euer Baum dadurch zerstört wird. Es sei denn euer Stamm wird durch den Bruch beeinträchtigt.

Ein besonderes Augenmerk solltet ihr auf eurer Blattwerk legen. Eure Fanbase setzt eurem Baum die Krone auf. In manchen Zeiten ist die Fanbase sehr gut sichtbar z.B. wenn ihr auf Social Media Kanälen aktiv seid, oder Leute zu euren Konzerten kommen. Seid ihr z.B. im Studio und eure Fans nicht so präsent, dann solltet ihr nicht den Kontakt verlieren. Stellt euch diese Zeit als Winterzeit vor. Euer Bandbaum ist kahl, die Blätter haben sich als schützender Mantel über das Wurzelwerk gelegt. Damit euer Baum im Frühling wieder blühen kann, ist es ganz wichtig einen Weg zu finden, in Kontakt zu bleiben. Euer Baum soll schließlich auch im nächsten Jahr wieder eine schöne Krone tragen und die Sonnenstrahlen (Aufmerksamkeit und Reichweite) einfangen.

 

Ich bin gespannt wie euer Bandbaum aussieht – also macht mit!

Kommentar verfassen